32 Stunden-Woche bei Sunlime Web Innovations

Wir bei Sunlime Web Innovations, die Webagentur aus Leibnitz und Graz, gehen nicht nur neue und innovative Wege wenn es um die Umsetzung von Websites, Onlineshops und Apps geht, sondern auch im Bereich New Work ziehen wir mit, anstatt hinterher zu hinken. New Work steht für fortschrittliche und neue Arbeitsweisen und – konzepte und präsentiert somit eine neue Art Leben und Arbeit zu verbinden. Und was die Schweden uns bereits seit einiger Zeit vorleben, wollten auch wir Realität werden lassen. Daher haben wir seit Jänner 2020 die 32 Stundenwoche bei uns eingeführt. 32 Stunden Work bei voller Bezahlung.

 

Was als Pilotprojekt startete wurde nach einer dreimonatigen und sehr erfolgreichen Testphase bei uns im Office in den Alltag integriert und ist nun fester Bestandteil unserer ganz eigenen Work-Life-Balance. Bei uns im Team durfte jeder frei wählen, wie er/sie seine 32 Stunden über die Woche aufteilen wollte. Ein paar von uns wählten die 4 Tage Woche à 8 Stunden am Tage, ein anderer Teil behielt die 5 Tage Woche bei, mit 6,5 bzw. 6 Stunden Arbeitszeit pro Tag. Interessant dabei zu sehen war, dass sich das Team ohne jegliche Absprache zur Hälfte für Option 1 bzw. Option 2 entschied. Damit konnten wir, die für unsere Kunden gewohnten Bürozeiten beibehalten, ohne dass jemand von uns auf sein gewünschtes Zeitmodell verzichten musste.

 

Das Resultat: Mehr Produktivität, jede Menge Kreativität, die neue Ideen und Umsetzungen entstehen lässt, strukturiertere und effizientere Workflows, niedrigeres Stresslevel und jede Menge Spaß bei der Arbeit bei ordentlich Freizeit. Und bei all diesen Benefits haben wir nicht an Aufträgen und Umsätzen eingebüßt. Im Gegenteil, wir dürfen uns einer florierenden Auftragslage erfreuen, die wir mit Leichtigkeit bewerkstelligen. Wir schaffen die gleiche Workload als zuvor, sind dabei aber weitaus zufriedener, gesünder und motivierter. Mit der richtigen Attitude und effizienteren Arbeitsschritten, haben wir nach relativ kurzer Eingewöhnungsphase unseren Weg des New Work Flows erfolgreich gefunden.

 

 

Work-Life-Balance made by Sunlime

Doch wie kam es dazu, dass Dominik und Christoph diesen Schritt gewagt und uns somit ins New Work Zeitalter geführt haben?

Bereits seit Jahren beschäftigten sich Dominik und Christoph immer wieder mit dem Thema Work-Life-Balance. Dominik hat dazu auch ausreichend Literatur in sich aufgesaugt. Unter anderem den Klassiker schlechthin „5-Stunden-Revolution“ von Lasse Rheingans. Und noch weitere Bücher und zahlreiche Artikel verweisen darauf, was die Wissenschaft schon längst bestätigt hat. Wer kürzer arbeitet, schafft somit mehr und ist obendrein noch stressfreier und glücklicher.

Sogar Riesen wie Microsoft Japan starteten diesbezüglich ein Testprojekt, bei dem Mitarbeitern des Unternehmens über die Sommermonate eine vier Tage Woche gewährt wurde – bei voller Bezahlung natürlich. Eine nachweisliche Produktivitätssteigerung von 40% war das erfreuliche Ergebnis dieser Testphase ( ganzen Artikel lesen ).

Diese Art einer neue Denk- und Arbeitsweise wollten auch wir bei Sunlime Web Innovations für uns testen, um herauszufinden ob Management Gurus wie Morten Hansen Recht behalten sollten. Morten Hansen, selbst früher 80 bis 90 Stunden im Office, sagt heute ganz klar: »Smarte Arbeitnehmer arbeiten weniger, dafür konzentrierter und selektiver.«

 

Pilotprojekt 32-Stunden-Woche

Es war daher an der Zeit auch bei uns ein Pilotprojekt in diese Richtung zu starten, denn auch wir ertappten uns immer wieder dabei, endlose Stunden im Büro zu verbringen, es nicht übers Herz zu bringen den Laptop doch zu schließen und den Arbeitstag frühzeitig zu beenden. Immer gab es noch einen Task der umgehend erledigt werden musste, einen Kunden der noch schnell etwas benötigte und der Druck alles unter einen Hut zu bringen wuchs stetig. Der Stress und die Übermüdung die sich dabei langsam bei uns allen anschlich, war immer mehr spürbar. Und genau deswegen war es Dominik und Christoph ein Herzensanliegen für uns alle eine Lösung zu finden, die uns allen wieder mehr Lebensqualität und weniger ungesunden Stress und Leistungsdruck bei der Arbeit schaffen sollte. Das Konzept ging voll auf, wie man nach nun 8 Monaten ganz klar bestätigen kann.

 

„Wir können jedem Unternehmen nur empfehlen, einen Schritt in Richtung New Work zu wagen und somit neue Wege einzuschlagen. Jede Firma muss natürlich für sich das passende Modell finden, aber der Versuch ist es wert. Bei uns hat sich die Einführung der 32 Stunden Woche mehr als nur bewährt“, so unser Dominik stolz.

Katja Stopper
Begnadete Texterin und Sprachenfanatikern. Liebt ihre Hunde und ist ein absoluter Outdoorfreak. Bloggt am liebsten über die Themen Sport, healthy lifestyle und Foodtrends.

0 Kommentare zu diesem Beitrag

    Kommentar verfassen?

    Aus Sicherheitsgründen bitten wir dich folgendes Sicherheitsfeld auszufüllen.